Thema Kindergarten

Micha Ney fragte auf Facebook:

Mich würde interessieren,warum sich auf Ihrer Homepage zumThema Sicherheit,obwohl es den Punkt gibt, keine Inhalte finden. Ausserdem, fehlt mir eine qualifizerte Aussage, über Ihren Umgang mit der Kita Situation in MD. Steigende Kosten,überbelegte Kitas,überlastete Erzieher_innensind mit Sicherheit keine haltbare Situation ein einer Stadt, die sich wünscht, dass junge Familien hierbeiben und die diese Stadt ach für die Kinder lebenswert machen will.In den Kitas verbringen unsere Kinder einer großen Antei ihres Tages und werden dort auch geprägt. Unter den gegebenen Umständen kanndannur schwer gelingen.

Antwort:

Werter Herr Ney, vielen Dank für den Hinweis, das Bild zur Sicherheit war tatsächlich mit einer leeren Seite verlinkt. Aber auch unter dem Punkt Sicherheit befinden sich auf der Homepage durchaus Aussagen. Zum Thema Kindergartenplätze und deren Bezahlbarkeit in MD kann ich Ihnen sagen, dass das Gesetz zur Vorhaltung eines Ganztagsplatzes, welches in Sachsen Anhalt derzeit die Kosten in die Höhe treibt, als ein nicht änderbares, aber sicher gut gemeintes Übel halte, welches der Landesgesetzgebung zu verdanken ist. Somit wurde von Seiten der CDU/SPD Regierung des Landes zwar wiedermal ein Proekt umgesetzt, mit welchem sich beide Parteien gewiss zur LTW 2016 rühmen werden, dessen Kosten allerdings die Kommunen zu tragen haben, wenn wir nicht wollen, dass ein Kitaplatz unbezahlbar wird. Inwieweit Magdeburg dafür Mittel zur Verfügung haben wird, kann ich Ihnen sagen, wenn Sie und alle anderen Magdeburger mir am 15.März Ihre Stimme geben und ich Einblick in die aktuelle Sach- und Finanzlage bekommen. Für weitere Fragen erreichen Sie mich und mein Team gern im Bürgerchat, per Kontaktformular oder auf meiner Facebookseite Philipp Voß / Freie Wähler

Kommentare sind geschlossen