Klartext: Mehr Jobs zu gutem Lohn, wie geht das?

Magdeburg braucht neben guten Bildungsmöglichkeiten und den weiteren Ausbau von Wissenschaft und Forschung vor allem eins: Gute bezahlte Arbeitsplätze für seine Bürger! Diese schaffen wir nur, wenn es uns gelingt, mit entsprechender Förderpolitik langfristig Unternehmen in Magdeburg anzusiedeln und unsere regionalen Unternehmer zu stärken. Unsere Wirtschaftspolitik muss Synergien schaffen vom Großunternehmen bis hin zu den Magdeburger Unternehmen des Klein-und Mittelstandes. Dies kann uns nur gelingen, wenn wir solche Unternehmen bevorzugt fördern, die unserer Region nachhaltig gut tun und keine Subventionen mehr an Schein- oder Briefkastenfirmen vergeben, die in Magdeburg keine Arbeitsplätze schaffen. Dazu gehört auch, dass wir als Stadt unsere Unternehmen unterstützen müssen, indem wir ihnen mitteilen welche Fördermöglichkeiten es gibt und entsprechende Unterstützung bei der Antragstellung bereitstellen.

Auch muss es uns gelingen, unsere regionale Wirtschaft bei der Vergabe öffentlicher Aufträge stärker einzubeziehen. Dies ist möglich, indem man bereit ist, das Wirtschaftlichkeitsprinzip ordentlich zu begründen. Denn Aufträge müssen keineswegs an den billigsten Anbieter vergeben werden, sondern für die Kommune wirtschaftlich sein. Und was bitte ist wirtschaftlicher für die Stadt Magdeburg, als die Generierung von Steuereinnahmen, die Schaffung und der Erhalt von Arbeitsplätzen, sowie der Aufbau nachhaltiger Synergien innerhalb der Stadt.

Kommentare sind geschlossen