Offener Brief der FREIEN WÄHLER an Dr.Trümper

Sehr geehrter Herr Dr. Trümper,

aufmerksam verfolgen die FREIEN WÄHLER Magdeburg ihre Politik als Oberbürgermeister in unserer Landeshauptstadt Magdeburg, deren Geschicke Sie viele Jahre als Mitglied der SPD gelenkt haben. Gemeinsam mit den Bürgern der Stadt haben Sie Magdeburg zu dem gemacht, was es heute ist. Eine bunte und fröhliche Stadt, in der es zwar jeden Tag aufs Neue viel zu tun gibt, die sich seit 1989  stets positiv entwickelt hat. Sie engagieren sich mit Herzblut für unsere Stadt und ihre Bürger, kämpfen an allen Fronten und haben sich für Ihre letzte Amtszeit als Bürgermeister zahlreiche Ziele gesteckt.

Getrieben durch die Sorge, um eine menschliche und wirtschaftlich sowie politisch vertretbare Vorgehensweise in Anbetracht der wachsenden Zahl aufzunehmender Flüchtlinge in Magdeburg und ganz Sachsen-Anhalt, haben Sie die Probleme, den Kummer und die Ängste der Bewohner „Ihrer und unserer Stadt“ rechtzeitig erkannt und beim Namen genannt. Auch wir und unsere Wähler stehen der gegenwärtigen öffentlichen realitätsfernen Flüchtlingspolitik fassungslos gegenüber. Aus Verantwortung den Asylbegehrenden, aber auch den Bürgern und der öffentlichen Sicherheit gegenüber können wir vor den absehbaren Problemen nicht die Augen verschließen. Eine Willkommenskultur ohne Berücksichtigung unserer Möglichkeiten, wird nicht nur in Magdeburg zu einem unbeherrschbaren Szenario führen, das rechten politischen Gruppierungen eine Spaltung unserer Bürger und somit die Unterwanderung der deutschen Demokratie erleichtern wird.

Wir alle haben die Wahl. Sie haben Ihre getroffen und der SPD den Rücken gekehrt, um nicht aus falscher Rücksichtnahme unsere Stadt im Chaos versinken zu lassen. Ihre Entscheidung wird mit Sicherheit dazu beitragen, dass viele Menschen dem „Mann in der Politik“ wieder vertrauen und dass dem rechten Gedankengut weniger Angriffsfläche geboten wird. Ihre mutige Entscheidung wird Magdeburg abermals deutschlandweit zu einem Ort der besonnenen und vorausschauenden Politik machen. Ein Magdeburg, auf das Sie und die Bürger der Stadt zu jeder Zeit stolz sein können. Lassen Sie uns als FREIE WÄHLER MAGDEBURG auch im Namen der Landesvereinigung der FREIEN WÄHLER in Sachsen-Anhalt noch einmal betonen, dass wir bereit sind, uns aktiv an Problemlösungen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in den Kommunen einzubringen und vor allem dafür zu kämpfen, dass die Bürger nicht aus Sorge und Angst heraus rechtem Gedankengut Platz einräumen. Unser Respekt und unsere Anerkennung gilt Ihrem bisherigen Schaffen zum Wohle Magdeburgs, aber auch Ihrer Entscheidung, Ihre politische Heimat zu verlassen, um weiterhin für die Menschen dieser Stadt gute Arbeit zu leisten.

Im Namen aller FREIEN WÄHLER der Landesvereinigung Sachsen-Anhalts

FREIE WÄHLER MAGDEBURG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code